Die Abenteuer des Herrn Fuchsberger: Eine neue Sitzfläche

Hallo, ich bin es der Herr "Fuchsberger". Blacky Fuchsberger,


stellt Euch mal vor. Vor ein paar Tagen hat mich meinen Dosenöffnermami doch überrascht. 

Hmmm, das stimmt. 


Sie kam wie jeden Tag vom Mäuse verdienen. Und verschwand aber wieder gleich. Um kurz drauf wieder zu kommen. Mit einem großen Karton. 


Na so groß war der aber gar nicht Herr "Fuchsberger". Aber darin wohnen hättest Du schon können. 

Ich habe mich vielleicht gefreut. Endlich wieder mal so ein Karton für mich. Ich liebe Kartons. 

Stimm genau, kann ich so bestätigen. 


Aber dann packte die Mami ihn aus und heraus kam ein ... runder Sessel. 

Ein ganz besonderer Sessel. Ein Katzensessel. 

Also erst wusste ich ja gar nicht was ich damit sollte und als mich die Mami auch noch in das  Ding setzte war ich gar nicht so begeistert. 


Na das hat man gemerkt. Aber ich habe Dich einfach mal ausgetricks und den Sessel mit Katzenminze eingesprüht. Und prompt bist Du da rein gesprungen und gar nicht wieder raus gekommen. 

Ach als der Sessel dann so gut duftet, da konnte ich nicht anders und musste da rein. Und irgend wie war der auch so bequem und kuschlig und man kann darin sich so herrlich drehen und wenden ohne heraus zu fallen. 

Ja, das merkt man Herr "Fuchsberger" das Du den Sessel liebst. Früher bist Du mir entgegen gekommen, wenn ich von der Arbeit kam. Heute bleibst Du einfach liegen. Früher hast Du Dich zu mir ins Bett gekuschelt. Heute schläfst Du lieber in Deinem Sessel. 


Ach ich liebe meinen Sessel. 


Kommentare