Doppelter Fall

Ann Granger: Die Beichte des Gehenkten: Ein Fall für Lizzie Martin und Benjamin Ross

Zum Buch: 
 Als Inspector Benjamin Ross ins Gefängnis von Newgate gerufen wird, ist er skeptisch. Ein Mann, der gehenkt werden soll, will eine Aussage machen. Doch als dieser ihm dann von einem 17 Jahre alten Mord berichtet, dessen Zeuge er wurde, ist er so überzeugend, dass Ben Zweifel kommen. Könnte der Mann nicht doch die Wahrheit sagen? Und ist er vielleicht unschuldig? Der Fall lässt Ben nicht los, und bald macht er sich mit seiner Ehefrau Lizzie auf die Spuren eines Mordes, die zwar längst erkaltet sind - aber offenbar noch immer für Unruhe sorgen. Und für Gefahr -... Inspector Benjamin Ross' und Lizzie Martins fünfter Fall


Ben Ross wird in Newgate Gefängnis gerufen. Dort erzählt ihm ein zum Tode Verurteilter das er vor 16 Jahren einen Mord beobachtet  aber nicht gemeldet  hat. 
Ben geht zusammen mit seiner Frau Lizzie auf Spurensuche und das ersteinmal gegen den Wunsch seines Chefs Dunn. 
Doch Ben hat noch ein anderes Problem. Ein wohlhabender Weinhändler erscheint bei Ben auf der Wache und meldet das seine Frau und Kind entführt worden ist. 
Das Problem dabei, Ben hat die Frau  und das Kind in Waterloo gesehen. Und die beiden waren alles andere nur keine Entführungsopfer. 

Gespannt habe ich auch dieses Mal auf den neuen Band aus der Lizzie und Ben Reihe gewartet und bin etwas enttäuscht. 
Die Grundgeschichte, also der Mord, ist schon gut, aber irgendwie wird man das Gefühl nicht los das es kein richtiger Krimi im Granger Stil ist, weil ja gleich zu Beginn klar ist wer den alten Herren umgebracht hat. Es fehlen eben nur die Namen und das Motiv. Dadurch fehlt es es irgendwie an Spannung und die Story wirkt etwas flach. 
Ich wurde die ganze Zeit auch das Gefühl nicht los, das Bens anderer Fall ein Lücken/ Seitenfüller war. Denn die Geschichten sind beide unabhängig von einander und haben nichts, wie man vielleicht hofft, miteinander zu tun. 

Mein Fazit: 
Ich bin ein bisschen enttäuscht von diesem Buch. 4 von 5 Sterne.

Kommentare