Gemüsekartoffelpuffer

Manchmal muss es einfach nur die schnelle Küche sein. 
Schnell ...
... aber doch lecker. 
Und was geht schneller als Kartoffelpuffer. 

Nur muss ich nicht immer die Variante mit Zucker, Marmelade oder Apfelmus haben. Bei mir darf es auch ruhig mal deftig sein. Und was wäre da besser geeignet als Gemüsekartoffelpfuffer. 


Zutaten: 

Kartoffeln
Zwiebel
Ei
Vollkornmehl
Erbsen
Möhren
Mais
Zucker
Salz
Wasser
Rapsöl


Gemüse waschen. Möhren in kleine Stifte oder Scheiben schneide. 
Erbsen, Möhren und Mais in Wasser mit Zucker und Salz gar kochen. 

Kartoffeln und Zwiebel schälen und reiben. 

Ei, Salz und Mehl zu der Kartoffelzwiebelmasse geben und gut verrühren. Ich nehme am liebsten Vollkornmehl. Man kann die Pfuffer aber auch mit Weizenmehl herstellen. 

Das Gemüse abschrecken und unter den Teig rühren 

Den Teig im Rapsöl ausbacken bis sie goldbraun sind. 



Das ganze schmeckt auch kalt und macht sich daher auch gut für ein Picknick. Und die Picknicksaison geht ja bald wieder los. 





Kommentare