Ein lehrreiches und schönes Buch für Kinder

John Matthews: Henry Hunter jagt den Urvampir

Zum Buch: 
Als Superhirn und Spürnase Henry Hunter einen Hinweis auf den rätselhaften Urvampir entdeckt, bricht der reiche und höchst ungewöhnliche Internatsschüler mit seinem Freund Dolf zu einer gefährlichen Reise nach Transsilvanien auf. Dabei begegnen sie einem geheimnisvollen Kult und der wilden Bella, Draculas Tochter! Doch können die beiden ihr trauen? Und können sie der finsteren Macht entgehen, die jeden ihrer Schritte verfolgt und das Biest aus seiner unterirdischen Höhle befreien will? Eine aufregende Verfolgungsjagd beginnt. Spannend bis zur letzten Seite und großartig zum Leben erweckt durch die wunderbaren Illustrationen - der neue Indiana Jones!


Henry Hunter ist einungewöhnlicher Junge. Seine Eltern sind superreich. Führen aber ihr eigens Leben. Und somit lebt Henry in einem Internat. Das stört ihn aber nicht, denn als Sohn eines sehr reichen Mannes kann Henry eh machen was er will. 
Henry ist aber auch besonders schlau und er interessiert sich für alles ungewöhnliche, außergewöhnliche und übernatürliche.
Natürlich hat Henry einen besten Freund, Dolf, der in gewissen Dingen das Gegenteil von ihm ist. Zusammen erleben die beiden eine menge Abenteuer. 
Und ihr erste führt sie gleich nach Transselvanien. Werden sie dort den Urvampir treffen?

Dies ist der ersten Band einer Reihe die ich bei vorablesen gewonnen habe. Und ich muss sagen das ich angenehm überrascht bin. Kinder zum lesen zu bewegen ist ja heute nicht unbedingt einfach. Doch ich glaube schon das dies mit diesem Buch mal möglich ist.
Nicht nur das das Buch in großer Schrift geschrieben ist und wunderbar illustriert. Auch die Story ist sehr schön. 
Erzählt wird das ganze aus Dolfs Sicht. Ein Stück weit kommt man sich dabei vor wie bei Sherlock Holmes und Dr. Watson. Doch das Abenteuer erinnert dann wieder eher an Indiana Jones. 
In gewissen Masse ist es sogar auch noch lehrreich, weil es auch ein Stück weit über den wahren Graf Dracula berichtet. 

Mein Fazit: 
Ein sehr schönes Buch für alle die im Herzen jung geblieben sind oder auch noch wirklich jung sind. Die Abenteuer mögen oder einfach nur Spass am lesen haben.  5 von 5 Sternen

Kommentare