Die (neue) Peters Reihe

Weihnachten ist ja bekanntlich die Zeit des ausspannens und erholen und Zeit für sich haben. Davon habe ich nicht viel gemerkt, weil wir sehr viel in Familie gemacht haben. Aber ich habe es doch geschafft ein Buch zu lesen.

Katharina Peters: Vergeltung - Folge 1: Das Mädchen 


Zum Buch:
 
Hannah Jakobs, ausgebildete Kriminalpsychologin, ist als Sonderermittlerin bundesweit im Einsatz. Ihr Spezialgebiet: vermisste Kinder und Frauen. Dabei hat sie einen ungewöhnlichen Partner: ihr Hund Kotti.
Ihr neuester Fall führt sie nach Berlin. Mark Springer, ein junger Kollegin vom LKA bittet um ihre Mithilfe. Ein Anwalt ist spurlos verschwunden. Eigentlich nichts für Hannah, doch Robert Bleichert ist eine überaus zwielichtige Figur. Er war nicht nur Berater im Rotlichtmilieu, sondern hat sich auch um Fälle von Kindesmisshandlung gekümmert. 



Die Kriminalpyschologin Hanna Jakobs ist Spezialistin  für vermisste Kinder und Frauen. In ihrem ersten Fall bekommt sie den eigenwilligen LKA Mitarbeiter Mark Springer an die Seite gestellt, der sie um Mithilfe im Fall eines vermissten Anwalts bitte. Doch wie zwielichtig war oder ist dieser Anwalt und was hat das ganze mit dem verschwinden eines Mädchen zu tun?

Ich muss sagen das ich schon Peters Rügen Krimi Reihe gelesen habe. Und mir diese schon sehr gut gefallen hat. 
Als ich las das sie jetzt eine Ebook Reihe mit Fortsetzungcharaker heraus bringt war ich gespannt und neugierig zu gleich. 
Ein paar Bedenken hatte ich schon, weil ich nicht unbedingt ein Fan von Thriller bin. 
Doch ich wurde sehr überrascht. Im positiven Sinne. 
Der Stil ist ganz anders und doch wiedererkennbar. Leicht, flüssig und schnell gut lesbar. 
Die Charakter gut angelegt. 

Das einzige was mich wieder mal rassend gemacht hat, das offene Ende. Ich hasse so etwas. Jetzt muss ich warten bist die zweite Folge raus kommt. Und ich will unbedingt wissen wie es weiter geht.

Mein Fazit: 
Spannend und gut zu gleich. 5 von 5 Sternen.

Kommentare