Mord im Pflegeheim

Costello/ Richards: Cherringham - Ein frostiges Verbrechen: Landluft kann tödlich sein

Zum Buch: 
Digitale Romanserie. Folge 8: Einer der bedrohlichsten Schneestürme seit Jahren sucht Cherringham heim und schneidet es von der Außenwelt ab. Am Rande des Dorfes kämpft Broadmead Grange, ein finanziell angeschlagenes Altersheim, ums Überleben.

Einer der Bewohner, der arme alte Archy, verirrt sich im Schneetreiben und wird zu Cherringhams jüngstem Opfer. Doch sind wirklich die Elemente schuld an Archys Ableben, oder ist hier etwas faul? Jack und Sarah übernehmen den Fall und machen sich auf die Suche nach der Wahrheit...



Eigentlich wollte Jack ja nur nach hause fahren, doch dank des vielen Schnees muss er das sehr langsam bewerkstelligen. Und doch fährt er einen alten Mann in Badelmantel über den Haufen. Als Jack aussteigt ist der Mann spurlos verschwunden. 
Einen Tag später trifft er im Pub auf den Alten wieder. Es stellt sich heraus das er aus einem Pflegeheim geflüchtet ist. 
Jack und Sarah bringen ihn nach hause. Doch bald steht fest das noch ein alter Mann fehlt. Wird er noch lebend gefunden?

Ich muss schon sagen das war bis jetzt die beste Folge aus der Cheringham-Reihe. Zumal der Mörder am Ende doch eine Überraschung ist. 
Einzig was stört, es dauert die erste Hälfte des Buches bis es endlich einen Mord gibt.

Mein Fazit: 
Ich mach es kurz. 5 von 5 Sternen. 

Kommentare