Lämmermann/ Höft: Landluft für Anfänger. Geisterbeschwörung

Zum Buch: 
Digitaler Serienroman in 12 Folgen. Folge 7.
Eine Entdeckung in Marthas Aufzeichnungen hat die Geister der Vergangenheit heraufbeschworen. Jetzt würfeln sie Mias Liebesleben durcheinander, geben einem alten Feind neue Nahrung und bringen den ersten gemeinsamen Plan der Schwestern in Gefahr. Da hilft es auch wenig, dass einer der Handwerker, der eigentlich nur Marthas alte Remise auf Vordermann bringen soll, plötzlich Gespenster sieht...


Es ist also wirklich so wie es ist. Martha ist tot und wird nicht mehr zurückkehren. Oder ist sie es doch nicht?
Jedenfalls laut dem Vogelmann ist ihr Geist noch in der Remise. Und der Handwerker will den Mädels hälfen Marthas Seele ins Licht zu führen.
Blöder weise haben weder Mia noch Iris dafür wirklich Zeit noch Lust. Denn die beiden haben andere Pläne und Sorgen.
Da wäre das Projekt Pension Hedwig. Welches die beiden endlich in Angriff nehmen wollen. Nur gibt es da noch die Liebesprobleme.
Sitzt Iris plötzlich zwischen zwei Stühlen? Benno oder doch Torben?
Und ist Maik etwa ein Cousin von den beiden Halbschwestern?
Und wird Fabienne endlich mal raus rücken wer der Vater ihres Kindes ist?
Und zieht Marthas Seele endlich aus der Remise?
Fragen über Fragen.

Und fast alle werde in Band sieben beantwortet.
In diesem Band der Reihe geht es nicht ganz so lustig zu. Es ist schon lustig wie verrückt Mia mal wieder tickt, aber irgendwie ist da immer im Hinterkopf das was wäre wenn.
Und auch Iris hat so ihre Sorgen mit den Männern und ich habe echt kein Plan wo das noch mit den beiden Mädels hinführen soll.
Allerdings fand ich die Wende in diesem Buch doch sehr überraschend . Auch wenn ich Streckenweise das Gefühl hatte das den beiden Autorinnen in dieser Geschichte zwischenzeitlich die Luft aus ging.
Trotzdem bin ich schon echt gespannt wie es in Band acht weiter geht.


Mein Fazit:
Ich fiebere jeden Monat dem neuen Band entgegen. 4 von 5 Sternen.

Kommentare