Speckbrötchen

In zwei Tagen feiern wir Ostern und nun wird es auch für mich mal wieder Zeit die Silikonformen, Töpfe und Co aus den Schrank zu holen, denn auch im Filzcottage wird Ostern mit der ganzen Familie gefeiert. 
Ostersonntag brunchen wir immer zusammen. Und es ist Brauch das jeder etwas zum Osterfrühstückmittagessen  mitbringt.



Heute habe ich schon mal angefangen die Speckbrötchen zu backen. Das gute an ihnen ist, das man sie auch einfrieren kann. Aufgetaut und noch mal schnell im Ofen heiß gemacht schmecken sie auch. 

Zutaten: 
300g Vollkonmehl
1/2 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
200g Magerquark
2 Eier
2 EL Milch
6 EL Öl
100g Frühstücksspeck


Die trocknen Zutaten mischen.
Quark, Eier und Öl dazugeben und gut verrühren.
Den Speck klein schneiden und unter den Teig heben. 
Den Teig in die Silikonformen geben. 
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und ca. 20 bis 25 Minuten golfbraun bracken. 
Die Brötchen in den Formen auskühlen lassen und dann aus den Formen nehmen. 



Kommentare

  1. Himmel, sehen die mal wieder Lecker aus! Da wünsche ich guten Appetit und frohe Ostern!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank das Du vorbei geschaut hast.
Wir hoffen Du hast Dich im Filzcottage wohlgefühlt und kein Zimmer war verschlossen.

Die Bewohner des Filzcottage am Meer