Lämmermann/ Höft: Landluft für Anfänger: Dünnes Eis

Zum Buch: 
Der Winter ist im Spreewald eingekehrt. Doch die wundervolle winterliche Landschaft kann auch ihre Tücken haben - zum Beispiel einen zugefrorenen Fluss. Iris' erstes Managerseminar steht derweil an und läuft ganz anders als erwartet.

Chaos Mia ist wieder da. Nagut, eigentlich war sie ja nie wirklich weg. Und man könnte auch einfach sagen, das Chaos geht weiter. 

Mia ist und bleibt einfach eine Chaotin. Selbst an ihrem Geburtstag schafft sie es für Chaos zu sorgen und das Seminar ihrer Halbschwester Iris zu stören. Und als ob das nicht genug für die genervte Iris ist muss diese sich auch noch mit ihrer verstockten Tochter herum ärgern.

Im Grunde genommen geht der vierte Band der Reihe dort weiter wo der dritte aufgehört hat. Allerdings schwächtelt diese Geschichte doch ganz schön. Im Grunde dreht sich das ganze Buch nur um Sex, Party machen und anderen Leute auf die Nerven zu fallen. Und genau das tut Mia im Moment bei mir. Für eine Ü 30erin benimmt sie sich arg wie eine 16 jährige. Und auf die Dauer ist das echt anstrengend.
Erst zum Schluss gibt es eine ziemliche (oder vielleicht doch nicht) Überraschung.

Mein Fazit: 
Im Moment habe ich echt das Bedürfnis Mia übers Knie zu legen, sie durchzuschütteln. Kurz um irgendwie zu Vernunft zu bringen.

3 von 5 Sternen.

Kommentare