Katharina Peters: Dünenmord


Zum Buch:
 Eine Tote am Strand von Göhren, deren Identität die Kommissarin Romy Beccare schnell geklärt hat. Die ermordete Monika Sänger hatte Papiere und Handy bei sich. Doch andere Umstände geben Rätsel auf. Offensichtlich ist Monika Sänger nach einer heftigen Auseinandersetzung ins Wasser geschleift worden und ertrunken. Die Tote war verheiratet und leitete einen Kindergarten in Bergen. Bei den ersten Ermittlungen in ihrem Umfeld stößt Romy auf Fassungslosigkeit. Niemand kann sich erklären, wer einen Grund gehabt haben könnte, die Frau derart brutal zuzurichten und zu töten. Doch dann stößt Romy Beccare auf etwas, das sie stutzig macht. Monika Sänger hat sich zuletzt intensiv mit der Geschichte des Seebades Prora beschäftigt, jenen gigantischen Komplex, den die Nazis erbaut hatten. Dort ist ihr Bruder als Bausoldat unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen.

Eigentlich möchte man ja nach Weihnachten das Jahr ruhig ausklingen lassen. Doch das kann Romy Beccare vergessen, dann am Strand von Göhren wird eine tote Frau aufgefunden. Zu Beginn des Buches dreht sich alles  um eine alte DDR Geschichte. Aber ist dies wirklich die richtige Richtung in die die Kommisarin ermittelt?
Der zweite Band der Beccare Reihe ist wirklich spannend geschrieben und die Autorin schafft es immer wieder einen in die Irre zu führen. Ein Krimi in dem sich mehr als ein Abgrund auf tut.

Mein Fazit: 
Ein spannendes Buch für schlaflose Nächte. Vorsicht man kann es wirklich nicht mehr aus der Hand legen. ;) 


Kommentare