Nicolas Barreau: Die Frau meines Lebens

Zum Inhalt: 
Eines Mittags sitzt im Pariser Lieblingscafé des passionierten Buchhändlers Antoine wie vom Himmel gefallen die Frau seines Lebens. Beim Hinausgehen wirft die schöne Unbekannte ihm ein Kärtchen mit einer Telefonnummer zu, die aber nicht mehr vollständig ist. Antoine hat nun zehn verschiedene Möglichkeiten und nur 24 Stunden Zeit, um die Frau seines Lebens wiederzufinden …


Stell Dir vor Du gehst in ein Cafe und triffst die Liebe Deines Lebens. Du flirtest mir ihr/ihm ohne ein Wort zu sprechen. Am Ende steht er oder sie auf und gibt Dir seine Telefonnummer, die durch einen dummen Zufall aber irgendwie wieder verschwindet. Was würdest Du tun um die Person wieder zu finden?
Genau darum geht es in dem Buch. Was würde man riskieren oder ist man bereit zu riskieren oder wie weit würde man selbst gehen.
Eigentlich bin ich kein Fan von Liebesromanen doch dieses Buch hat so ein leichte Art des sein das man es gar nicht aus der Hand legen will. Mit jeder Seite die man liest will man mehr wissen ob Antoine seine Isabelle wieder findet.

Mein Fazit: 
Ein Buch das man mal eben zwischen zwei Milchkaffees liest und lieben muss. Wunderbar herlich und federleicht. 

Kommentare